Ozonbehandlung
Wärmedämmung von Malerwerkstätten Kenfenheuer
 
Wärmedämmung von Malerwerkstätten Kenfenheuer
 
 
  Schimmel
  Keime
  Bakterien
  Organische Verbindungen
  Schlechte Gerüche aller Art:
 

Ammoniak, Brandgeruch, Essengerüche, Kohlenwasserstoffe,
Heizölgeruch, Modergeruch, Nikotin, Tiergeruch, Mikroorganismen,
Pilze, Pollen, Fliegen,
Holzwürmer, Kakerlaken, Milben, Motten, Schaben,
Schimmelsporen, Silberfische, Stechmücken, Viren,
Toxine und in der Luft getragene Ketone von Isolierungen,
Teppichen und Möbeln.

  Und so machen wir es:
 

Wir verwenden Hochleistungs- Ozonerzeuger die in der Lage sind in
einer bestimmten Zeit (Raumgröße und Belastungsabhängig) Gerüche
und Mikroorganismen zu vernichten.

 

Was ist Ozon und wie wird es angewendet?

 

O2 ( Sauerstoff ) wird gespalten. Es entstehen 2 einzelne O Atome.
Ein O-Atom verbindet sich mit einem O2 - Molekül und es entsteht
ein neues Gas, das Ozon = O3. Ozon wird auch als aktiver Sauerstoff bezeichnet.

Bei Ozon handelt es sich um das stärkste und umweltfreundlichste
Desinfektionsmittel das in der Natur vorkommt. Es hat die
Funktionskraft einer globalen Entkeimungskraft für Bakterien, Viren,
Pilze.

Die von uns eingesetzten, geprüften und zugelassenen Ozonerzeuger
gewinnen das Ozon aus der Raumluft.
Die Behandlungsdauer ist individuell unterschiedlich.

Während der Behandlung darf der Raum nicht betreten werden, da Ozon in hoher Konzentration auch bei Menschen zu gesundheitlicher Gefährdung führt.

Nach Ablauf der Behandlung zerfällt Ozon innerhalb von 30 Minuten von O3 (Ozon) zu O2 also zu Sauerstoff. Nach einer
Behandlung riecht der Raum und Ihre Einrichtungsgegenstände frisch
- wie nach einem Gewitter - und ist frei von Gerüchen und
Mikroorganismen.

     
 

Anwendungsbeispiele:  
  Schimmelbefall  
  Brandschäden und Wasserschäden  
  PKW und LKW Aufbereitung  
     
  Ihr Malermeister
Ludwig Kenfenheuer
Tel.: 02245 / 1060
Handy: 0171 4378 372